Ahrensburger Baumschulen und Gartengestaltung GmbH
- Wir entwickeln Außenräume zu Refugien

Rasenpflege


Wenn auch der "Englische Rasen" nicht angestrebt wird, sollte der Rasen gern regelmäßig aber nicht zu kurz geschnitten werden, da sich der Rasen mit Hilfe seiner Blätter und Halme ernährt.

 

 

Hier gilt: Je schattiger es ist, desto länger sollten die Halme auch nach dem Schnitt noch sein und der Rasen sollte dort auch nicht ganz so häufig gemäht werden.

 

Das Düngen sollte gerne in mehreren kleinen Gaben von Ende April bis November erfolgen, da das Gras auch bei niedrigeren Temperaturen noch wächst und es gleichzeitig das Moos bei seiner Ausbreitung behindert.

 

Das Vertikutieren wird immer dann erforderlich, wenn sich ein auf dem Boden liegender Rasenfilz gebildet hat. Dieser sollte entfernt werden, weil er den für das Graswachstum sehr wichtigen Gasaustausch verhindert.