Ahrensburger Baumschulen und Gartengestaltung GmbH
- Wir entwickeln Außenräume zu Refugien

Gartengestaltung

 

Im Rahmen der Gartengestaltung muss eine Vielzahl von Entscheidungen getroffen werden. Diese Entscheidungen betreffen z.B. die Lage und Form der Terrassen, die Linienführung der Wege, die Positionierung des Teiches, die Beetformen, die zu verwendenden Materialien und nicht zuletzt auch die Auswahl der Pflanzen, um an dieser Stelle nur einige wenige zu benennen.

 

   

     

Im Rahmen einer Gartenplanung werden alle für die Erstellung eines Gartenplanes benötigten Informationen zusammen getragen. Erst auf Grundlage dieser Informationen kann der Gartenarchitekt einen Gartenplan als zeichnerisch dargestelltes Ergebnis der Gartenberatung erstellen.

 

Der Gartenplan verhindert zukünftig Einzel-Entscheidungen über Bestandteile/Teilbereiche des Gartens, die ohne gleichzeitige Beachtung aller anderen Gartenbestandteile getroffen werden.

Kostspielige Fehlentscheidungen entstehen meist dadurch, dass der Garten Stück für Stück gestaltet/umgestaltet wird, je nachdem, wie viel Budget für ein Einzel-Projekt (Gartenhaus; Teich; Nebenterrasse etc.) zur Verfügung steht.

 

Wenn dabei zu wenige und nicht die "richtigen" Fragen gestellt werden, dann wird das Gartenhaus im Garten plaziert, wo in (z.B.) fünf Jahren der Teich, von dem der Gartenbesitzer zum Zeitpunkt der Montage des Gartenhauses noch gar nichts weiß, aus fachlicher wie auch gestaltischer Sicht positioniert werden sollte.

 

Der Gartenbesitzer hat dann zwei Möglichkeiten:

1. Er geht einen Kompromiss ein, indem er den Gartenteich an einer weniger optimalen Position baut und damit Abstriche in puncto Optik und Funktionalität (Teichpflanzen gedeihen nicht richtig; schnellere Verschlammung; verstärkte Algenbildung etc.) hinnimmt.

In der Folge bereitet der Teich seinem Erbauer deutlich weniger Freude auch deshalb, weil dieser erheblich mehr Pflege beansprucht.

 

2. Um den Teich an dem für ihn optimalen Platz bauen zu können, muss das Gartenhaus zusammen mit seinem Fundament verlegt (demontiert und an anderer Stelle erneut wieder aufgebaut) werden. Das verteuert den Bau des Teiches erheblich.

 

Obwohl die Erstellung eines professionellen Gartenplanes Geld kostet, kann dieser im Laufe der Jahre ein Vielfaches seines Honorars durch Vermeidung von Fehlentscheidungen einsparen.